Zierlich geschnittene Wunderfinder Ws aus der Laserschneidwerkstatt


„Nicht erschrecken, wenn wir jetzt an die Schreiben gehen. Manchmal gibt es Funken.“ Das sagt sich natürlich leicht, wenn man in der Laserschneidwerkstatt Rayonic arbeitet. Aber wenn man zum ersten Mal durch die Fensterscheiben den Laserstrahl betrachtet, der nach einer programmierten Vorlage Metallplatten zerschneidet, erschrecken sich nicht nur die jungen Wunderfinder.

Im Schaufenster des Eingangsbereichs wird erstmal gestaunt und überlegt, wer lieber den schönen, großen Schwan oder wer doch lieber die filigran geschnittenen Zahnräder mit nach Hause nehmen würde. Das ist ein gutes Stichwort: Rayonic hat nämlich zum Abschluss unseres Besuchs ein wunderbares Geschenk vorbereitet. Extra angefertigte Wunderfinder Ws. So schön geschwungen, mit Schlüsselring.

Gefesselt und beeindruckt sind Groß und Klein von diesem Besuch in der Laserschneidwerkstatt. Und wenn sich die Kinder in ihrem Wunderfinderjahr neue Orte, Berufsfelder und Fähigkeiten erschließen, dann erinnert sie daran beim Aufschließen der Haustür fortan Laser-geschnittener ihr Schlüsselring.

(Dieser Wunderfinder-Besuch hat bereits im Schuljahr 2016/17 stattgefunden)